Dienstag, 25. Juli 2017

Wohnwagen renovieren Teil 2

Weiter gehts mit unserem Wohnwagen, wer den ersten Post nochmal lesen möchte hier entlang.

Wir haben jetzt noch knapp drei Wochen bis zum Urlaubsstart und es bleibt spannend:)

Endlich ging auch mal etwas voran. Da Goldknöpfe nicht gerade meine ersten Wahl sind tauschte ich die gegen Edelstahlgriffe ein.



Ist doch schon ein Unterschied, oder?


Das Rauskratzen....


.... Abschleifen und Grundieren des Bodens war schon nochmal eine Wahnsinns Geduldsleistung meines Mannes.


Es gibt natürlich auch fleißige Helfer.


Und so liegt seit gestern der PVC-Boden, nur festgeklebt muss er noch werden.



Schaut gleich ganz anders aus...


Allerdings dachte sich der gute Wohnwagen, ach jetzt gehts doch viel zu einfach, da sag ich mal Bescheid dass ich ein paar neue Abdichtungen brauche bei schönen Regenwetter.


So kam die Dachhaube noch zu einer kleinen Extrareinigung und einem Neueinbau.


                    

Und dann fanden wir noch ein kleine nette Stelle unterhalb der hinteren Stoßstange...




Doch jetzt wieder zu den schönen Dingen des Lebens...

Die Stoffproben sind endlich gekommen und laut DHL-Benachrichtigung kommt morgen die richtige Bestellung.

Aus dem dunkelblauen Stoff sollen die Sitzpolster entstehen und entweder der graue oder ein unifarbener Currystoff soll für die Wandkleidungen verwendet werden.



So hoff ich nächste Woche auch endlich mal was Genähtes für den Wohnwagen zeigen zu können.

Verlinkt zu Creadienstag

Kommentare:

  1. Wenn ich mal meine Meinung kundtun darf ;-): Ich finde senf farbtechnisch echt großartig, würde allerdings befürchten, dass man sich daran auch ganz schnell sattgesehen hat. Ich tendiere eher zu schlicht weiß oder zu dem grauen Stoff. Viel Spaß noch beim Aufmotzen :-) sieht bisher ja sehr vielversprechend aus!

    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Ich würd auch gegen senf stimmen, glaub aber das grau wäre mir auf Dauer zu dunkel. Da die Möbel schon holzfarben sind würde ich weiß nehmen. Oder die Möbel weiß streichen und dann das grau. Am meisten bin ich gespannt auf den ersten Urlaubsbericht und wie es mit den Kindern so klappt.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Boah, da habt ihr euch ja ganz schön was vorgenommen! Aber mit dem Boden sieht es schon ganz gut aus.
    Wenn erstmal wieder alles eingebaut ist und du die Polster ganz nach eurem Geschmack genäht hast, sieht es bestimmt toll aus!
    Ich nähe auch gerade Polster für unseren 14 Jahre alten Wohnwagen. Das heißt, die Polster habe ich fertig. Jetzt kommen noch diverse Kissen, Vorhänge, Tischsets und Utensilos :)
    Euch noch frohes Werkeln und Nähen und dann einen ganz tollen Urlaub!
    Liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen